Kreis Plön

Qualifizierter Krankentransport

Wenn Kranke auf Reisen gehen

Zum Qualifizierten Krankentransport werden Fahrten ins Krankenhaus, zum Arzt, Verlegungsfahrten zwischen Krankenhäusern (Interhospitaltransfer) und Fahrten des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes gerechnet.

Sanitäter sichern die medizinische Versorgung während der Fahrt.

Der Patient wird während der Fahrt – ob liegend oder sitzend – von Rettungssanitätern betreut. Unterwegs überwachen die Sanitäter seinen Gesundheitszustand. Bei einer akuten Verschlechterung des Zustands können sofort erforderliche Maßnahmen durch die Kollegen vom Rettungsdienst eingeleitet werden.

Die Beförderung von kranken Personen, die nach einer ärztlichen Beurteilung keiner medizinisch-fachlichen Betreuung bedürfen, zählt nicht zum Krankentransport.

Krankentransporte werden in der Regel von Krankentransportwagen vorgenommen, können aber auch von Rettungswagen durchgeführt werden, sofern hierdurch die Versorgungssicherheit nicht eingeschränkt wird.

 

Ihr Ansprechpartner für dieses Thema

Hanjo Merkle

Hanjo Merkle

Landesfachreferent Rettungsdienst und Notfallvorsorge

ASB Landesverband Schleswig-Holstein e.V. Kieler Straße 20 a, 24143 Kiel

Telefon: 0431 - 70 69 40 , Telefax: 0431 - 70 69 4-40
E-Mail: info(at)asb-lvsh.de

Infomaterial + Dokumente