Kreis Plön

Pflege im Alter

Stationäre Pflege beim ASB in Schönberg

Ergänzend zur Ambulanten Pflege, zum Betreuten Wohnen und zur Tagespflege verfügt der ASB in Schönberg seit Anfang 2006 auch über eine kleine stationäre Pflegeeinrichtung. Sie ist direkt mit dem Betreuten Wohnen verbunden und besteht aus 51 stationären Pflegeplätzen und drei Plätze für Kurzzeitpflegegäste. Die Pflegeplätze verteilen sich auf drei Wohngruppen mit jeweils 18 Bewohnern.

Betreutes Wohnen und stationäre Pflege in einem Gebäude

Es gibt fast nur Einzelzimmer mit einer Größe von 22 Quadratmetern. Die Appartements bestehen aus einem kleinen Vorflur, einem behindertengerechten Bad und einem etwa 16,5 qm großen Wohn-/ Schlafraum. Es wird großer Wert auf darauf gelegt, dass die Zimmer so weit wie möglich mit den eigenen Möbeln, Bildern, Fotos etc. eingerichtet werden. Bei Bedarf stellt der ASB ein Pflegebett und einen Nachtschrank zur Verfügung. Auf jeder Etage befindet sich für jede Wohngruppe ein großer Ess- und Gemeinschaftsraum, in dem gemeinsam gegessen und, so weit Interesse besteht, auch die Freizeit miteinander verbracht werden kann. Ziel ist es, dass die Bewohner jeder Etage langfristig zu einer Wohngruppe zusammen wachsen und eine Gemeinschaft bilden. Dazu gehören auch die Angehörigen, die, soweit sie können und mögen, grundsätzlich in die Pflege und Betreuung einbezogen werden. Im Erdgeschoss schließt sich an den Gemeinschaftsraum eine Terrasse an. Hier gibt es eine spezielle Gruppe für Demenzkranke. Im Garten steht ein kleiner Pavillion, der in der warmen Jahreszeit zum Verweilen einlädt.

Im Dachgeschoss steht ein großer Therapie- bzw. Gemeinschaftsraum für therapeutische Angebote (Seniorengymnastik, Singen, Musizieren, Gedächnistraining etc.) und für größere Feste und Feiern der Bewohner bereit.

Im Verbindungstrakt zwischendem Betreuten Wohnen un der stationären Pflegeeinrichtung befinden sich ein Frisörsalon und eine Masage- und Krankengymnastikpraxis. Die im Ort ansässigen Ärzte kommen regelmäßig zur Visite ins Haus.